Die Schule

Das Schulhaus vom Typ „Erfurt II “ wurde im Jahr 1977 zeitgleich mit dem Planetarium der Stadt Magdeburg eröffnet.

POS Johannes - R. - Becher

Mit Beginn des Schuljahres 1991/1992 entstand aus der ehemaligen zehnklassigen Polytechnischen Oberschule „Johannes – R. – Becher“ die Grundschule „Johannes -R. – Becher“. Wenig später erfolgte die Umbenennung in Grundschule „Am Kannenstieg“.

Zum Einzugsbereich der Grundschule gehören die Wohngebiete Kannenstieg und Milchweg.

Seit dem Schuljahr 2007/2008 hat sich der Schulstandort zu einem ganz besonderen Kinderzentrum entwickelt. Neben der Grundschule und dem Hort in Trägerschaft der AWO befinden sich noch weitere beliebte Einrichtungen unter dem Dach des Hauses: das Astronomische Zentrum mit dem Planetarium der Stadt Magdeburg, das Verkehrssicherheitszentrum der Stadt Magdeburg und das „Kinderfilmstudio Magdeburg e.V.“ mit der Kinderfilmwerkstatt. Planetarium, Verkehrssicherheitszentrum und Kinderfilmstudio werden jährlich von 3500 – 4000 Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen besucht.

In der Grundschule lernen 200 Mädchen und Jungen in zehn Klassen. Zum Team der Lehrkräfte gehören 13 Lehrerinnen, 1 Lehrer und 2 pädagogische Mitarbeiterinnen.